Berühre,

erfühle

und du wirst

die Wirklichkeit

hautnah erfahren.

 

Nimm nichts als gegeben

und selbstverständlich hin,

denn Dankbarkeit

ist einer jener Schlüssel

unserer Gegenwart,

der in unser Seelenherz

Licht und Freude bringt.

Von Augenblick

zu Augenblick reisen

ist ein mitten

in der Ewikgeit

wandeln.

Lieber verweile ich

auf einer einsamen Insel

der Achtsamkeit,

als in einem Meer

der Unachtsamkeit

unterzugehen.

 

Avenzo

 

Du und ich

 

Nachts habe ich gelernt

zu erzählen,

vom Fall der Blätter

im Schnee.

Erinnerungen-

möglicherweise hält der Traum

uns still und leise denn je...

Zwei Tausenndträumer

Carsten Schütz

 

Dein Bild

 

Fester Teil in mir

den ich vor mir sehe

wenn Kummer mich trifft

und mich martern will.

 

Teil meines Herzens

den ich spüre

wenn Alltag mir Steine

unter ungeschützte Füsse legt.

 

Klang in meinem Kopf

den ich höre

wenn die Stimme der Angst

alles übertönen will.

 

Geschmack auf meiner Zunge

den ich ertaste

wenn Übles um mich

meinen Gaumen lähmt.

 

Gefühl in meinen Fingern

das ich streichele

wenn Taubheit des Seins

meinen Arm lähmen will.

 

Dein Bild

ewiger Begleiter auf meinem Weg

das meine Hand hält

wenn ich weine.

 

avenzo © 2009

 

Zodiac
*

Wir sind wie Sehnsucht sterngeboren
und leuchten still am Firmament;
Wir tragen Lieder traumverloren
aus Tiefen, die nur Liebe kennt.

Vielleicht sind wir nur auserkoren
ein wenig Zuversicht zu sein;
Denn – wir sind Sehnsucht – sterngeboren:
In Dunkelheit Dir Licht zu streun.