Um Sehnsucht

zu stillen

braucht es Liebe.

 

Weit über Namen,

Herzen und

Seelen hinaus.

 

Urvertrauen

 

Du vermagst es

in den Himmel

zu wachsen,

wenn du dich

mit der Erde verbindest

und einfach vertraust.

Von Augenblick

zu Augenblick reisen

ist ein mitten

in der Ewikgeit

wandeln.

Lieber verweile ich

auf einer einsamen Insel

der Achtsamkeit,

als in einem Meer

der Unachtsamkeit

unterzugehen.

Zu Hause


Wenn es still in mir ist,

ich angekommen in

tief im Geborgenheitsraum

meiner Innerlichkeit,

sich sanftes Schweigen

auf meine Sinne legt,

mich bettet im 

lichtwarmen Heim

meines Herzens.


Fragen stillschweigend zerfließen,

in so viele Farben.

Antworten mich finden

und flüsternd umarmen.

Dann schmerzt mich nichts mehr,

gebe ich jede Suche auf.


Ist alles

vollkommen verbunden,

Teil einer Welt voller Sehnsucht,

zartblauem Himmel,

Herzschlag der Erde.

Fließt alles Leben frei

durch mich hindurch.


Licht und Dunkel

ein und wieder ausatmend.


Halte ich dich, du mein Heimweh

liebevoll umarmt.